Kurz-Info

ci_91812 (Landwirtschaftsministerin will Glyphosat überflüssig machen) Quelle: CDU-Mediatek
16.04.2018 – 11:18 Uhr (zuletzt bearbeitet: 13.07.2018 – 14:50 Uhr)

Landwirtschaftsministerin will Glyphosat überflüssig machen

Bericht zum umstrittenen Total-Herbizit auf t-online.de:

Julia Klöckner stellt Glyphosat-Verbot infrage

Landwirtschaftsministerin Klöckner zweifelt an dem vom Umweltministerium geplanten Verbot von Glyphosat. Das umstrittene Unkrautgift hatte schon einmal großen Streit ausgelöst.

Zugleich kündigte Klöckner einen raschen Vorstoß zur Reduzierung des Glyphosat-Einsatzes an. Sie werde in den nächsten Tagen einen Vorschlag machen, wie die Anwendung eingeschränkt werden könne. Im Koalitionsvertrag sei klar geregelt, dass die Anwendung von Glyphosat reduziert und das Mittel grundsätzlich überflüssig gemacht werden solle. „Daran arbeite ich“, sagte Klöckner.

Die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hatte hingegen einen schnellen und kompromisslosen Ausstieg bis 2021 gefordert. Klöckner kündigte an, auf die Kabinettskollegin zuzugehen: „Ich will, dass wir das Umwelt- und das Landwirtschaftsministerium versöhnen und nicht uns gegeneinander profilieren.“

Den gesamten Bericht lesen Sie hier.
HP