Umwelt/Klima>Erderwärung

open-pit-mining-3563130_1280 (Bundeskanzlerin hegt Zweifel beim Kohleausstieg) Quelle: pixabay.com
12.02.2019 – 11:17 Uhr (zuletzt bearbeitet: 27.04.2019 – 06:54 Uhr)

Bundeskanzlerin hegt Zweifel beim Kohleausstieg

Bericht 12.02.2019 bei t-online.de:

„Wenn wir so weitermachen, werden wir scheitern“

Die Bundeskanzlerin hat offenbar Zweifel am Gelingen des Kohleausstiegs. Laut einem Medienbericht fordert die Kanzlerin größere Anstrengungen von den Ländern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einem Medienbericht zufolge beim Kohletreffen im Kanzleramt größere Anstrengungen für den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohle angemahnt. Die „Bild“-Zeitung berichtete am Montagabend unter Berufung auf Teilnehmerkreise, Merkel habe gesagt, wenn die Dauer zur Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen wie etwa Stromtrassen weiter so lang sei, werde der Kohleausstieg nicht gelingen. „Wenn wir so weitermachen wie bisher, werden wir scheitern.“

Den gesamten Bericht lesen Sie hier.
HP


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden