Ortsentwicklung

oe-much2016-1 (Text zum Konzept der Ortsentwicklung) Quelle: IHK
05.05.2015 – 16:57 Uhr (zuletzt bearbeitet: 11.11.2016 – 17:02 Uhr)

Text zum Konzept der Ortsentwicklung

(Ausschnitt – Gesamttext siehe PDF im Anhang)

Konzept zur Ortsentwicklung
Ideen und Vorschläge für eine Entwicklung in Much

Much ist schön. Den Charme, die Attraktivität als Wohn- und Einkaufsstandort und die identitätsstiftende Besonderheiten zu erhalten und fortzuentwickeln ist oberstes Ziel der CDU Much. Das vorliegende Papier bildet das Konzept für eine mögliche Ortsentwicklung von Much ab, die den Vorstellungen und Erkenntnissen der CDU Much entspricht. Hiermit sollen Ideen und Anregungen gegeben werden, die eine Weiterentwicklung des Ortes anstoßen wollen, um der derzeitigen Stagnation entgegen zu wirken. Neben dem in den letzten Monaten durch die Leerstände offenkundig gewordenen Handlungsbedarf im Bereich des Einzelhandels wurden als weitere Handlungsfelder die Bevölkerungsentwicklung sowie die die verkehrliche Situation gesehen. Entsprechend hat sich der Arbeitskreis der CDU mit folgenden Themenschwerpunkten auseinander gesetzt:

– Ortskernentwicklung und Einzelhandelssituation
– Wohnbauentwicklung und Bevölkerungsentwicklung der Gesamtgemeinde
– Verkehrssituation unter besonderer Berücksichtigung der Realisierungsfähigkeit der Ortsumfahrung

Neben der eigenen Erarbeitung wurden zusätzlich Gespräche mit lokalen Investoren aus Much geführt, um die eigenen Kenntnisse zu erweitern und fachliche Hinweise zu erhalten. Es wurden im Bereich der Ortskernentwicklung und Einzelhandelssituation insgesamt vier räumliche Schwerpunkte identifiziert:

– Much Wahnbachtalstraße
– Much Dr.-Witz-Straße
– Much Hauptstraße

Nachfolgend werden für die einzelnen Themen- und räumlichen Schwerpunkte Zielsetzungen aufgezeigt. Die Reihenfolge der Schwerpunkte folgt keiner Priorität, sondern einem logischen inhaltlichen Aufbau. Die Erarbeitung der Zielsetzungen basiert auf einer intern erfolgten Stärken-/Schwächen-Analyse der einzelnen Schwerpunkte.

HK/LS


Gesamter Text / PDF