Ortsentwicklung

lb-rsa (Rhein-Sieg-Anzeiger: Beitrag zur Ortskernentwicklung/ Interview Karsten Schäfer)
26.11.2016 – 17:01 Uhr (zuletzt bearbeitet: 28.03.2017 – 06:20 Uhr)

Rhein-Sieg-Anzeiger: Beitrag zur Ortskernentwicklung/ Interview Karsten Schäfer

Konzept für den Ortskern steht
AUSSCHUSS Bis zu 50 Millionen Euro an öffentlichen

Mitteln sollen private Investitionen auslösen
VON STEPHAN PROPACH
Much. Die 113 Mucher Außendörfer sollen in den kommenden fünf Jahren einen Hauptort bekommen, der sich wieder sehen lassen kann. Mit dem „Integrierten Handlungskonzept Ortskern Much“ hat der Planungs- und Verkehrsausschuss am Donnerstag den Fahrplan für diese Fahrt in die Zukunft abschließend beraten und dem Gemeinderat einstimmig empfohlen. Jan Siebenmorgen vom Aachener Planungsbüro MWM referierte ein ganzes Bündel an Maßnahmen, die bis 2021 den Ort aufwerten sollen.

Den gesamten Zeitungsbericht lesen Sie hier.

4 FRAGEN AN: KARSTEN SCHÄFER, BEIGEORDNETER DER GEMEINDE MUCH
Die Meinung der Bürger ist auch in Zukunft gefragt

Informationsabend am nächsten Dienstag

Karsten Schäfer ist seit 2015 Beigeordneter der Gemeinde Much. Sein Fachbereich II umfasst innerhalb der Verwaltung die Themen Gemeindeentwicklung und Bauen. Über das Integrierte Handlungskonzept für den Ortskern Much sprach mit ihm Stephan Propach.

Diesen Bericht lesen Sie in der Ausgabe vom 26.11.2016.
HP/DS


Gesamter Text / PDF