Lokalberichte CDU-Much

haushalt2020-2 (Kommentar zur Haushaltsrede der CDU-Much) Quelle: Foto: meikepetri.com
11.03.2020 – 08:02 Uhr (zuletzt bearbeitet: 12.03.2020 – 05:01 Uhr)

Kommentar zur Haushaltsrede der CDU-Much

Sachlichkeit, Fairness und Vernunft stehen an erster Stelle

Wie in jedem Jahr hatte jede Fraktion Gelegenheit, zum Haushaltsplan der Verwaltung des neuen Jahres Stellung zu nehmen. Dieser Plan reflektiert neben den gesetzlichen Vorgaben die Pläne der Verwaltung sowie die von Seiten der Fraktionen eingebrachten Anträge.

Unser Fraktionsvorsitzender Peter Steimel erinnerte einleitend in seiner Rede am 03.03.2020 daran, dass sich seit den Kommunalwahlen 2014 viele gut begründete Vorstellungen der CDU-Much zu wichtigen Entwicklungsthemen durch neue Mehrheitsverhältnisse im Rat der Gemeinde Much leider erst verzögert durchsetzen konnten.

Davon unbeeindruckt wirbt die CDU-Much und der Fraktionsvorsitzende weiterhin um Sachlichkeit und Fairness im Umgang miteinander, dies nicht zuletzt zum Wohl der Gemeinde Much. Auf dieser Basis konnte in letzter Zeit das eine oder andere Vorhaben umgesetzt bzw. auf die Wege gebracht werden. Dabei gab es etliche Hürden zu überwinden, sich mit abweichenden politischen Meinungen auseinanderzusetzen und mit guten Argumenten zu begegnen.

Bei vielen Mitbürgerinnen/ Mitbürgern entsteht oft der Eindruck einer relativ schleppenden Entwicklung in der Gemeinde. Diesem Eindruck können wir jedoch mit einer Reihe guter Ergebnisse begegnen. Auch wir hätten uns noch mehr Fortschritte gewünscht, wollen aber realistisch bleiben und mit Stetigkeit weiter daran arbeiten und damit für Much wichtige Ziele erreichen.

H Petri


Anhang


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden