Lokalberichte CDU-Much

klimaschutz2022-1 (Klimaschutz in „Grün“ – Verwunderung im Ausschuss)
  • Quelle: pixabay.com
28.02.2022 – 13:31 Uhr (zuletzt bearbeitet: 19.03.2022 – 14:44 Uhr)

Klimaschutz in „Grün“ – Verwunderung im Ausschuss

Umwelt + Klimaschutz in Much – wie geht es weiter?

Alle Fraktionen im Mucher Gemeinderat waren sich bisher einig, dass wir in Much, soweit es auf der örtlichen Ebene möglich ist, alles für den Umwelt- und Klimaschutz zu tun, um die Welt für uns und für unsere Kinder lebenswerter zu gestalten.

Wir als CDU-Fraktion Much begrüßten daher grundsätzlich auch den Artikel von Bündnis90/Die Grünen im Mucher Mitteilungsblatt am 04.02.2022: „Klimaschutz – eine Herausforderung“. Weiterhin haben unsere Kolleginnen und Kollegen von Bündnis90/Die Grünen in ihrer Haushaltsrede 2022 u.a. geschrieben: „Wir alle wissen, wie wenig Zeit wir angesichts der Klimakrise noch haben, um mehr zu tun. Wir müssen jetzt handeln und grundlegende Veränderungen vornehmen, um die Klimaziele auch hier in Much erreichen zu können.“ Auch das können wir als CDU-Much ohne Wenn und Aber unterschreiben.

Umso mehr hat es uns erstaunt, dass der Termin für die geplante Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz vom Vorsitzenden des Ausschusses, der von Bündnis90/Die Grünen gestellt wird, vom 02. März auf den 03. Mai 2022 verschoben wurde. Als Obmann meiner Fraktion für diesen Ausschuss habe ich daher den Ausschussvorsitzenden mehrmals vergeblich gebeten, den nun neuen Termin 03. Mai für diese Sitzung unbedingt zeitlich vorzuziehen.

Den gesamten Bericht von Dieter Schillgalies finden Sie im Anhang.
HP


Anhang


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden