Lokalberichte CDU-Much

kirchplatz-gemeindebild (Bürgerbegehren kann Vorhaben gefährden!)
  • Quelle: Gemeinde Much
10.11.2021 – 12:28 Uhr (zuletzt bearbeitet: 18.11.2021 – 12:49 Uhr)

Bürgerbegehren kann Vorhaben gefährden!

Fraktionsvorsitzender Peter Steimel berichtet:

Wird Kirchplatzumbau weiter verzögert oder gar ganz infrage gestellt?

Unerwartete Mehrausgaben von ca. € 600.000 nicht vertretbar.

Die Überlegungen zur Umgestaltung des Kirchplatzes, die auf dem durch den Rat bereits im Jahre 2017 beschlossenen integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzeptes beruhen, gehen nun schon in das dritte Jahr. Erste Planungen, auf Grund derer der Rat bereits Beschlüsse zur Umsetzung gefasst hat, wurden von einer Bürgerinitiative kritisiert, denen die Planungen, insbesondere auf die Schaffung einer Freitreppe zu weit gingen. Anfang 2020 wurden auf Grund der Einwendungen und Anregungen der Initiative viele Gespräche mit Verwaltung und Rat geführt, die im Ergebnis zu einem für alle tragbaren Kompromiss führten. Bestandteil dieses Kompromisses war u. a. dass die Fläche des Kirchplatzes ein Natursteinpflaster erhalten sollte.

Eine plötzliche Kostenlawine unter Androhung eines Bürgerbegehrens stellt jetzt alles infrage. Lesen Sie den gesamten Bericht im Anhang.
HP


Anhang


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden