Umwelt/Klima>Mobilität

e-oder-h (Batterie oder Brennstoffzelle – eine wichtige Überlegung) Quelle: pixabay.com/HP
11.06.2019 – 19:10 Uhr (zuletzt bearbeitet: 12.06.2019 – 11:12 Uhr)

Batterie oder Brennstoffzelle – eine wichtige Überlegung

Die Zeit ist reif für längerfristiges Denken und Planen

Bei wirtschaftlicher wie individueller Betrachtung scheint das batteriegetriebene Auto am besten abzuschneiden. Ergo: nach totalem Weggang vom Verbrenner-basierten Automobil glauben weite Teile der Industrie nicht mehr an das Wasserstoffauto.

Wie beim Thema Klima muss jedoch auch hier ganzheitlich gedacht und nicht nur kurzfristiger Erfolg gesucht werden. Vergleicht man Energieaufwand, Bereitstellung, elektrische Verluste sowie Kosten, Risiken und Chancen aus einer ganzheitlichen Perspektive, wird sehr schnell klar, dass die gewaltige Menge an vorzuhaltender Ladeenergie für alle Elektrofahrzeuge, die gleichzeitig aufladen wollen, kaum bereitgestellt werden kann. Und wenn, dann nur mit dem Vielfachen an Strom, der jetzt durch unsere Netze fließt. Es gibt kreative Ansätze, auch hier ungenutzte Solar- oder Windenergie zu bündeln oder kostengünstig aus anderen Quellen (Atom??) mit einzuspeisen. Es darf aber bezweifelt werden, ob permanent das x-fache der heutigen Kapazität deutscher Stromnetze den entstehenden Bedaf tatsächlich decken wird. Und Ausfälle darf es nicht geben, da alles miteinander vernetzt ist!

Unter diesen Gesichtspunkten wird die Brennstoffzelle und damit das Wasserstoffauto immer interessanter, da KEINE Energie VORGEHALTEN werden muss, um zu laden und kein Totalnetz erforderlich ist. Die erforderliche Energie zum Aufladen von Wasserstofftanks kann locker aus regenerativer Energie bereitgestellt werden und verträgt auch ohne große Störung den möglichen Ausfall einzelner Ladequellen. Aber: die derzeitigen Kosten für Wasserstoffautos sind noch sehr hoch. An dieser Stelle ist die Politik gefragt, denn die Industrie darf man bei diesem Prozess nicht alleine lassen, denn die sucht immer den schnellsten Weg zum maximalen Profit. Und wozu das führt, beweist die Energieproblematik beim Klima.

Damit sind wir wieder beim wichtigsten Thema unserer Zeit, denn diese Fakten gehen brutal in Klimabilanzen ein, sollte das Gesamtziel NUR BATTERIE heißen. Und von den Umweltproblemen bei der Gewinnung von Lithium fangen wir an dieser Stelle erst gar nicht mit Argumentieren an.

Hier ein 12-minütiges Video, welches auf einfache, aber klare Weise Zusammenhänge erklärt. Jeder sollte es gesehen haben!
HP

 

 


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden