Schulen

turbo-abitur (Volkbegehren: Listen gegen Turbo-Abi können unterzeichnet werden) Quelle: dpa
03.02.2017 – 02:42 Uhr (zuletzt bearbeitet: 11.02.2017 – 08:45 Uhr)

Volkbegehren: Listen gegen Turbo-Abi können unterzeichnet werden

Beitrag Rhein-Sieg-Anzeiger am 02.02.2017:

Listen liegen ab heute öffentlich aus

Volksbegehren G9: Frist zur Eintragung läuft bis 7. Juli

Rhein-Sieg-Kreis. Einen neuen Anlauf starten in NRW die Gegner des „Turbo-Abiturs“, um eine Rückkehr zu G 9 zu erreichen: „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung – G 9 jetzt!“ heißt das Volksbegehren, ab dem 2. Februar und bis zum 7. Juli läuft die Frist. Auch an vier Sonntagen liegen die Listen aus: Am 19. Februar, 26. März, 30. April und 28. Mai, jeweils von 9 bis 13 Uhr.

 Drei Möglichkeiten haben die Teilnahmeberechtigten – alle, die zur Landtagswahl berechtigt sind -, das Ansinnen zu unterstützen: Nach Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses kann man sich in Listen eintragen. Bis zum 31. Mai können, Eintragungsscheine schriftlich, per E-Mail oder persönlich beantragt werden. Diese bedeuten eine Art Briefwahl-Teilnahme. Die Initiatoren sammeln selbst auch Unterschriften, um den Landtag zur Befassung mit dem Thema zu zwingen.

Die Eintragungslisten für Much werden im Bürgerbüro, Rathaus, Hauptstraße 57, ausgelegt.
Gesamter Bericht sowie Örtlichkeiten/Hinweise für übrige Rhein-Sieg-Gemeinden hier.

HP