Umwelt/Klima>Erderwärung

traffic-332857_1280 (Tempo 130 – sind zwei Millionen Tonnen CO2 weniger (immer noch) kein gutes Argument?) Quelle: pixabay.com
01.03.2020 – 11:19 Uhr (zuletzt bearbeitet: 01.03.2020 – 12:49 Uhr)

Tempo 130 – sind zwei Millionen Tonnen CO2 weniger (immer noch) kein gutes Argument?

Die Diskussion kann nicht zu Ende sein!

In Zeiten, wo die Antarktis Temperaturen wie in Los Angeles zeigt, sind Entscheidungen gegen ein Tempolimit auf Autobahnen für die Mehrtheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger unverständlich! Das deutsche Alleinstellungsmerkmal „unbegrenztes Rasen auf Autobahnen“ sollte belegt durch wachsendes Klimabewusstsein als fragwürdig gelten. Dieser Bericht nennt Details zur CO2-Einsparung bei Tempo 130:

 

Emissionen im Verkehr

Tempolimit spart fast zwei Millionen Tonnen Kohlendioxid ein

Tempo 130 auf deutschen Autobahnen würde einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz bieten – das besagt eine neue Studie des Umweltbundesamtes, die dem SPIEGEL vorliegt.

Den gesamten Bericht auf Spiegel Mobilität lesen Sie hier.
HP


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden