Lokalberichte CDU-Much

einbruch1 (Polizei Rhein-Sieg-Kreis zum Thema Einbruchsschutz)
01.11.2019 – 12:28 Uhr

Polizei Rhein-Sieg-Kreis zum Thema Einbruchsschutz

CDU-Much organisierte eine Info-Veranstaltung am 29.10.2019

Unter dem Motto „Jeder Einbruch ist einer zu viel“ hatte die CDU-Much die Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Kriminalhauptkommissar Jörg Seeger aus der Direktion „Kriminalität, Kriminalprävention/Opferschutz“ der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis schaffte es, die Anwesenden mit einer Vielzahl an Hinweisen und Beispielen aus der „Praxis des Einbrechens“ aus polizeilicher Sicht in Erstaunen zu versetzen. Erstaunen deshalb, wie leicht viele Menschen es – zumeist aus Unwissenheit – potentiellen Einbrechern immer wieder machen.

Prävention, Achtsamkeit, aber auch die sichere Ausstattung der eigenen vier Wände spielten in den Hinweisen eine tragende Rolle. Entsetzt zeigten sich die Anwesenden, mit welch einfachen Mitteln und Handgriffen versierte Täter in Sekundenschnelle scheinbar sicher verschlossene Fenster oder Türen öffnen können.

Auf Sicherungstechnik von Fenster und Türen wurde mit Beispielen hingewiesen; auch eine Vielzahl von Fragen der interessierten Zuhörerschaft konnten beantwortet werden.

Herrn Kriminalhauptkommissar Jörg Seeger, dem Restaurantchef Kai Hollenstein sowie dem Golfclub Burg Overbach e.V. gilt unser Dank, dass diese lange geplante Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Wer sich weiter informieren möchte, kann dies auf der Internetseite des Landeskriminal-amtes der Polizei NRW tun: www.riegelvor.nrw.de.

Zum Schluss noch dieser Hinweis: die CDU-Much plant für Anfang 2020 eine weitere Informationsveranstaltung zum Thema „Enkeltrick“, ein weiteres Gebiet, in dem sich Kriminelle zuletzt zum Schaden vieler älterer Menschen immer wieder betätigen. Da heißt es ganz besonders achtsam zu sein!

H Petri


Anhang


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden