POLIT-PARODIE

csd-2735009_1920 (Grüne Logik) Quelle: pixabay.com
07.08.2018 – 16:55 Uhr (zuletzt bearbeitet: 07.08.2018 – 17:09 Uhr)

Grüne Logik

Wer kann’s ihnen verdenken?

Irgendwie verpasse ich da was. Die Grünen in Berlin wollen nicht, dass einige Staaten in Nordafrika zu „sicheren Herkunftsländern“ ernannt werden. Gibt es Gründe? Naja es wird zumindest behauptet, dass speziell Homosexuelle dort verfolgt werden und daher gemäß Grundgesetz asyberechtigt sind. Aber hier setzt die Logik der Betroffenen ein: die outen sich urplötzlich mehrheitlich den Regenbogenfahnen zu. Müssen also geschützt werden! Die Love-Parade wächst. Logisch – oder??

Mir als tolerant erzogenem Menschen ist es schlichtweg egal, wie jeder lebt. Für mich sind es alle Menschen, denen ich meinen Respekt nie verwehren würde. Nur mit dem von Grün ausgelösten Outing-Mechanismus habe ich so meine Probleme.

Leiden werden unter solch ominösen Polit-Argumenten gerade die, welche unsere Hilfe am dringensten benötigen: alle durch den grausamen Völkermord in Syrien (und auch anderso) wirklich Betroffenen Menschen- zumeist Frauen und Kinder. Und weniger die schlauen (meist jungen) Männer aus Nordafrika, die einfach nur logisch denken. Grün sei Dank!

So, jetzt habe ich mich aber kräftig geoutet- aber das musste mal sein!
dä Mücher