News Überregional

doku04092019-2 (Dokumentation der Ereignisse nach dem 04.09.2015)
05.09.2019 – 13:48 Uhr (zuletzt bearbeitet: 06.09.2019 – 11:10 Uhr)

Dokumentation der Ereignisse nach dem 04.09.2015

Stunden der Entscheidung: Angela Merkel und die Flüchtlinge
Einblick in kaum bekannte Hintergründe

Es war mehr als ihre alleinige, ausschließlich menschliche Entscheidung, den Grenzübertritt tausender Flüchtlinge zu erlauben. Diese Dokumentation stellt auch unüberhörbares „Merkel muss weg“- Geschrei in ein anderes Licht und belegt zudem, dass es eine historisch vorhandene „Angst vor dem Fremden“ in weiten Teilen der Bevölkerung gibt. Immer noch. Auch wird das Verhalten einiger Amtsträger in der Zeit danach in ein kritischeres Licht gerückt.

„Wir schaffen das“ hat zunächst viele Probleme verursacht und ein Erstarken rechter Kräfte erzeugt. Vier Jahre später sind längst nicht alle Probleme gelöst und „rechtes Denken“ ist zur Bedrohung unserer freiheitlich/demokratischen Ordnung geworden. Doch wer genau hinsieht erkennt, dass Deutschland richtig entschieden hatte, denn was wäre die Alternative gewesen? Aber wir müssen wachsam bleiben und den Mut haben, uns immer wieder zu korrigieren.

Sollten Sie diese Dokumentation verpasst haben, hier der Link zur ZDF-Mediathek.

Migration – das große Missverständnis
Falsche Hoffnungen und dreiste Lügen

Diese Analyse über Flüchtlinge aus Nordafrika und Afghanistan erklärt einiges. Basis für deren Flucht waren durchweg unrealistische Illusionen. Aber Ereignisse wie Silvester 2015 in Köln haben eine anfängliche Willkommenskultur bei uns verändert. Die tatsächliche Lebenswirklichkeit und die Perspektiven werden kritisch betrachtet. Dazu Berichte über Rückkehrer und Erfahrungen nach gewollter wie erzwungener Rückführung.

Auch diese Dokumentation bei ZDF-Info ist unter einem Link verfügbar.
HP


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden