News Überregional

connection-4884862_1280-pixabay (Corona: Wohin bewegt sich unsere Gesellschaft?)
  • Quelle: pixabay.com
29.12.2020 – 12:53 Uhr (zuletzt bearbeitet: 29.12.2020 – 14:59 Uhr)

Corona: Wohin bewegt sich unsere Gesellschaft?

Bericht im Tagesspiegel zum Thema „Umgang mit der Pandemie“

Als Gesundheitsminister Jens Spahn sagte:  „Wir werden in ein paar Monaten einander wahrscheinlich viel verzeihen müssen“, brachte er viele unserer Mitmenschen zum Nachdenken. Zumindest jene, die dazu bereit waren. Dahinter verbirgt sich, dass in jüngster Zeit durch den Klimawandel und vielen damit verbundenen Anstrengungen unserer Gesellschaft bereits jetzt große Opfer abverlangt werden. Und dann kam Corona mit gewaltigen Einschnitten noch dazu. Wundern wir uns, dass jene, die ohnehin in jeglicher Form von Protest gegen eine freiheitliche Demokratie ihren Lebensmittelpunkt sehen, völlig aus den Fugen geraten und damit überflüssigerweise auch Extremisten eine willkommene Bühne bieten?

Fehler in Zeiten von Corona

Manches wird nur schwer zu verzeihen sein

In der Pandemie können Ignoranz und Unvorsichtigkeit andere das Leben kosten. Das könnte die Spaltung der Gesellschaft noch vertiefen. Ein Kommentar.

Maria Fiedler

Den gesamten Kommentar lesen Sie hier.
HP


Sie können uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag senden